Seelsorge für Deutsche aus der Ex-UdSSR im Dekanat Nürnberg Süd

Ansprechpartner: Pfarrvikar Vasile Vulpe, Aussiedlerseelsorger im Dekanat Nürnberg Süd

Sprachen: Deutsch, Rumänisch, Moldawisch und Russisch

Telefon: 0911 / 48 20 13
Mobil: 0160 / 91 226 136
E-Mail: p.basilius_hoffnung@yahoo.de       

Allgemeine Angebote

Glaubenskurs für Deutsche aus Kasachstan, Ukraine, Russland und anderen ehemaligen GUS-Ländern und für alle Interessierten – Der Glaubenskurs findet am Freitag von 14.00 bis 15.30 Uhr im Pfarrsaal St. Rupert, statt. Das Treffen findet einmal im Monat statt. Eine Anmeldung zum Glaubenskurs ist erforderlich!

Ehe- und Familien, Frauen-, Männer- und Jugendseelsorge für Deutsche aus der ehemaligen Sowjetunion; Gesprächszeiten nach Vereinbarung.

Lebens-, Glaubens- und Beichtgespräche; wer mit einem Priester ein Beicht,- Lebens- oder Glaubensgespräch führen möchte, meldet sich bitte persönlich oder telefonisch an; Gesprächszeiten nach Vereinbarung.

Krankensakramente ; falls Sie oder ein Angehöriger wegen Krankheit oder Altersschwäche nicht mehr zur Kirche und in den Gottesdienst kommen kann, besteht die Möglichkeit, Kommunion und Bußsakramente zu Hause zu empfangen.
Bei schwerer Krankheit oder Altersschwäche sind Sie eingeladen, das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen. Wenden Sie sich an Pfarrvikar Vasile Vulpe. 

Trauung ; für eine kirchliche Heirat sollte der Hochzeitstermin etwa ein halbes Jahr im Voraus mit Pfarrvikar Vasile Vulpe besprochen werden. Mit ihm werden dann Termine für den Ehevorbereitungskurs und ein Vorbereitungsgespräch vereinbart.

Erwachsenentaufe / Firmung ; für Erwachsene, die Taufe oder Firmung empfangen wollen, findet ein Glaubenskurs statt. Termine erfolgen nach Absprache mit Pfarrvikar Vasile Vulpe. 

Spezielle Angebote 

Sonntag, 26. November 2017/Christkönig um 10.00 Uhr CLEMENSFEST
Festlicher Gottesdienst in der Kirche Hl. Dreifaltigkeit Nürnberg/Langwasser Süd, Giesbertsstraße 75, 90473 Nürnberg

Der Gedenktag des hl. Klemens I., auch Clemens Romanus genannt. Der heilige Clemens ist Schutzpatron der Deutschen aus der ehemaligen UdSSR.
Anschließend ein buntes Programm im Pfarrsaal neben der Kirche Heiligste Dreifaltigkeit, Giesbertsstraße 65, 90473 Nürnberg mit Tee, Kaffee und Kuchen. Die Kirche HDF ist mit der U-Bahn Linie 1, Endhaltestelle Nürnberg-Langwasser Süd zu erreichen.

Vom 26. November bis zum 21. Dezember 2017 - Frauentragen
Herbergsuche ein wunderschöner alter - neuer Brauch. Durch Maria - durch Muttergottes zu Jesus. Zur Adventszeit gehören seit alters her in der katholischen Kirche umfangreiche Bräuche: Adventskalender, Nikolaus, Plätzchen, Adventsandachten, Frühschichten mit Jugendlichen, Bußgottesdienst(e), Adventskranz, Rorateämter u.s.w.
In der Adventszeit sind alle Katholiken herzlich eingeladen, beim „Frauentragen“ mitzumachen.
In Erinnerung an Marias Weg zu Elisabeth und an ihre Herbergssuche „geht“ eine Marienstatue, ein Marienbild oder eine Marienikone auf „Wanderschaft“ durch die Pfarrei, durch das Dekanat oder durch ganz Nürnberg und bittet um Aufnahme.
Das Bild oder eine Marienstatue macht in den Tagen vor Weihnachten die Runde von einer Familie zur anderen.
Es erhält für die Zeit seiner Anwesenheit in der jeweiligen ,,Herberge“ bei der Familie einen Ehrenplatz.
Am Abend versammelt sich die Familie (Hausgemeinschaft) vor dem Bild mit Gebet und Gesang.

Herzliche Einladung zu diesen Veranstaltungen ergeht an alle deutschen Familien aus der ehemaligen UdSSR und an alle Interessierten!